Bernsteinschabe in der wohnung

Denn wir möchten, dass Ihre Gesundheit im Vordergrund steht. Die Bernstein Waldschabe ist eine recht kleine Schabe, die leicht mit der Deutschen Schabe verwechselt werden kann. Diese Schabenart tritt nicht als Vorratsschädling auf. Ein Auftreten in Massen kann bernsgeinschabe Ekel und Unwohlsein auslösen. Die Bernstein Waldschabe Ectobius vittiventris wird nur rund 15 mm lang. Ihre Flügel sind gut entwickelt. Ihr deutscher Artname bezieht sich darauf, dass das Zentrum des Halsschilds bernsteinfarbig ist wie man auf den Abbildungen deutlich sehen kann. Der Bernstein Waldschabe fehlen im Gegensatz zu diesen beiden Schabenarten aber kräftige Dornen am Schenkel des mittleren und hinteren Beinpaares. Das interessierte Leser auch: Professionelle Schabenbestimmung. Die Bernstein Waldschabe ist eine Art, die ursprünglich nur südlich der Alpen beheimatet war.

bernsteinschabe in der wohnung

Bernstein-Waldschaben suchen ihr Winterquartier in Wohnungen

Die Adulti der Bernstein-Waldschabe sind relativ gut flugfähig, während bei der Deutschen Schabe auch die Adulti nicht fliegen können. Bernstein-Waldschaben krabbeln jedoch meist unbeholfen und ziellos herum, wenn sie sich in eine Wohnung verirren. VerbreitungFamilie: Ectobiidae. Waldschaben in der Wohnung. Man findet diese Schabenart nicht nur in der Natur. Immer häufiger kommen Waldschaben in Wohnungen vor. Da die Tiere gut klettern und fliegen können, dringen sie regelmäßig auch in Gebäude ein. Anders als die anderen hier behandelten Schabenarten sind sie aber an ein Leben im Haus nicht angepasst und sterben.
In letzter Zeit verständigen verunsicherte Mitbürger immer häufiger Schädlingsexperten und Zoologen. Viele von ihnen befürchten, dass bei ihnen zuhause ein Kakerlakenbefall vorliegt. In den allermeisten dieser Fälle handelt es sich jedoch lediglich um die ungefährliche Bernsteinschabe lat. Vor ungefähr 14 Jahren wanderte es hierhin aus dem Mittelmeerraum stammend über die Schweiz ein.

Bernstein Waldschabe bekämpfen durch Kammerjäger

Die warmen Sommertage verhelfen der Bernsteinschabe zu einer Schar von Nachkommen. Nicht überall sind diese Tiere gern gesehen, denn sie gleichen der Deutschen Schabe, die Krankheiten übertragen kann. Aus vielen Wohnungen sind deshalb nicht nur spitze Schreie zu hören, sondern auch klatschende Geräusche von Hausschlappen, die dem Leben der Tiere ein frühes Ende setzen. Sie sei ihm in letzter Zeit gehäuft von Leuten vorbeigebracht worden, die sie zu Hause bei sich eingefangen hatten. Weil sie oft mit der Deutschen Schabe, einem Schädling, verwechselt wird, droht ihr überall der Tod. Wir haben einen Experten gefragt, woher diese Insekten kommen und ob sie Schaden anrichten können. Stuttgart - Jede Woche melden sich bei Arnold Staniczek aufgeregte Stuttgarter, die beunruhigende Beobachtungen gemacht haben. Doch der Biologe und Abteilungsleiter der Entomologie am Stuttgarter Naturkundemuseum konnte bislang jedes Mal Entwarnung geben: Bei den lästigen Tieren handelt es sich um die sogenannte Bernsteinschabe aus der Familie der Waldschaben , die im Gegensatz zur Deutschen Schabe und der Kakerlake keine Krankheiten übertragen kann — und deshalb völlig harmlos ist.

Chemikalien helfen gegen Bernsteinschaben nicht

bernsteinschabe in der wohnung

Wir haben einen Experten gefragt, woher diese Insekten kommen und ob sie Schaden anrichten können. Stuttgart - Jede Bernsteiinschabe melden sich bei Arnold Staniczek aufgeregte Stuttgarter, die beunruhigende Beobachtungen gemacht haben. Doch der Biologe und Abteilungsleiter der Entomologie am Stuttgarter Naturkundemuseum konnte bislang jedes Mal Entwarnung geben: Bei den lästigen Tieren handelt es sich um die sogenannte Bernsteinschabe aus der Familie der Waldschaben, die im Gegensatz zur Deutschen Schabe und der Kakerlake keine Krankheiten übertragen kann — und deshalb völlig harmlos ist. Inzwischen sind sie die am häufigsten auftretenden Schaben in Süddeutschland. Dabei fühle sich die Schabe eigentlich in Wäldern und Parks wohl.

Die Waldschabe ist kein klassischer Schädling und verirrt sich nur selten in menschliche Behausungen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kakerlaken ist die Waldschabe harmlos und belästigt Menschen höchstens versehentlich. Hier erfahren Sie mehr über die menschenscheue Waldschabe. Die Waldschabe hält sich bevorzugt an warmen, sonnigen Orten in der freien Natur auf. Die Waldschabe ist im Gegensatz zur gewöhnlichen Kakerlake nicht lichtscheu und tagaktiv.