Saftiger marmorkuchen mit schmand

Um das Rezept "Der fluffigste Mamorkuchen überhaupt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein. Der fluffigste Mamorkuchen überhaupt. Bild 1 von 3. Kann ein Backofen besser wissen, ob dein Kuchen perfekt ist, als du selbst? Ich hab da so eine Freundin, die wünscht sich immer und überall Marmorkuchen. Nein, meine imaginäre Freundin bin nicht ich. Also ja, wäre theoretisch möglich. Aber die gibt es tatsächlich. So eine Freundin hätte ich auch gerne, möchte der ein oder andere jetzt meinen.

saftiger marmorkuchen mit schmand

Weitere Rezepte – genauso gut!

 · Marmorkuchen mit Schmand, ein sehr schönes Rezept mit Bild aus der Kategorie Kuchen. Bewertungen: Ø 4,5. Tags: Backen, Kuchen4,5/5(). Marmorkuchen schmand - Wir haben 15 schmackhafte Marmorkuchen schmand Rezepte für dich gefunden! Finde was du suchst - lecker & genial. Jetzt ausprobieren mit.
Arbeitszeit: ca. Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt. Zucker, Vanillinzucker, Eier und Margarine mit dem Mixer schaumig rühren.

Marmorkuchen mit Schmand

Um das Rezept "Der fluffigste Mamorkuchen überhaupt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein. Der fluffigste Mamorkuchen überhaupt. Bild 1 von 3. Kann ein Backofen besser wissen, ob dein Kuchen perfekt ist, als du selbst? Ich hab da so eine Freundin, die wünscht sich immer und überall Marmorkuchen. Nein, meine imaginäre Freundin bin nicht ich. Also ja, wäre theoretisch möglich.

Marmorkuchen mit Schmand

saftiger marmorkuchen mit schmand

Arbeitszeit: ca. Dieses Rezept hat viele Kommentare. Narmorkuchen werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt. Zucker, Vanillinzucker, Eier und Margarine mit dem Mixer schaumig rühren. Dann Mehl, Backpulver und Schmand bzw. Naturjoghurt hinzufügen. Eine Kastenkuchenform einfetten und mit Semmelbrösel einstreuen.

Zucker, Vanillinzucker, Eier und Margarine mit dem Mixer schaumig rühren. Dann Mehl, Backpulver und Schmand bzw. Naturjoghurt hinzufügen. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Paniermehl bestreute Kastenform füllen. Die zweite Hälfte des Te. Die Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren.