Jucken an den beinen

Juckende Beine gehen auf verschiedene Ursachen zurück. Um den lästigen Juckreiz behandeln zu können, ist es vor allem wichtig, die Grunderkrankung zu erkennen. Juckende Beine sind für die Betroffenen sehr lästig. Zwar lassen sich die Beschwerden gut kurzfristig behandeln, damit sie jedoch ganz verschwinden, muss zunächst die Ursache gefunden werden. Juckreiz kann unangenehm, lästig und frustrierend sein. Und oft, wenn du einen Juckreiz hast, kann das Kratzen weitere Hautreizungen verursachen. Es mag schwierig sein, dem Drang zu widerstehen, sich an juckenden Beinen zu kratzen, aber es könnte helfen, wenn du verstehen, warum sie jucken. Wenn du Kontakt mit einem Allergen hast — einer typischerweise harmlosen Substanz, die eine Immunantwort auslöst — kann deine Haut entzündet, gereizt und juckend werden. Diese Reaktion wird auf die allergische Kontaktdermatitis bezogen. Zu den Dingen, von denen bekannt ist, dass sie bei einigen Menschen eine allergische Kontaktdermatitis verursachen, gehören:.

jucken an den beinen

Was kann dahinterstecken?

Juckreiz an den Beinen löst ein Verlangen nach Reiben und Kratzen der Haut aus. Dieses Jucken kann ganz harmlos sein oder Dir anzeigen, dass etwas mit Deiner Haut Author: Tipps Redaktion. Juckende Beine gehen auf verschiedene Ursachen zurück. Um den lästigen Juckreiz behandeln zu können, ist es vor allem wichtig, die Grunderkrankung zu popcornkrumel.info: Stephanie Pingel.
Juckreiz ist eine alltägliche Sinneswahrnehmung. In vielen Situationen des täglichen Lebens empfinden wir Juckreiz — bei Müdigkeit, bei Stress, wenn wir jemanden beim Kratzen zusehen usw.

Full Width Nav Top

Jeder kennt es, aber die Ursachen ständigen Juckens können ganz verschieden sein. Quelle: imago images. Ständiger Juckreiz Pruritus ist eine echte Belastung: Man kann an nichts anderes mehr denken, muss sich ständig kratzen. Mal juckt es hier, dann wieder dort, man kratzt und alles ist gut. Was aber, wenn der Juckreiz ein ständiger Begleiter wird? Der Gang zum Arzt ist oft frustrierend.

Ursachen für ständiges Jucken an fünf Körperstellen

jucken an den beinen

Trockene Haut bfinen die häufigste Ursache von Juckn an den Beinen. Zudem solltest Du die Haut an den Beinen nach dem Duschen nicht abrubbeln, sondern lediglich mit Vorsicht abtupfen. Wenn Du danach noch eine fetthaltige Creme aufträgst, gibst Du der Haut ihre natürliche Feuchtigkeit zurück. Reife Haut neigt zu mehr Trockenheit und damit zu vermehrtem Juckreiz. Zu viel Sonne und zu wenig Flüssigkeitsaufnahme fördern zusätzlich die Hautaustrocknung und damit den Juckreiz. Das gilt für jedes Alter. Tritt der Juckreiz an den Beinen im Zusammenhang mit einem Hautausschlag auf, kann eine Hauterkrankung oder eine Allergie hinter Deinen Beschwerden jucken an den beinen.

Quälender Juckreiz - Kratzartefakte sind oft die einzige Hautveränderung. Foto: ÄZ Juckreiz ist immer wieder eine diagnostische und therapeutische Herausforderung. Er beschäftigt nicht nur Dermatologen, sondern auch Hausärzte; ist er doch ein Begleitsymptom vieler innerer, onkologischer und neurologischer Krankheiten. Da dem Juckreiz wohl unterschiedliche Pathomechanismen zu Grunde liegen, gibt es je nach Grunderkrankung verschiedene Therapie-Optionen. Juckreiz unklarer Ursache ist ein Grund, sich auf die Suche nach einer Diagnose zu begeben. Aber auch Infektionen, hämatologische oder endokrine Erkrankungen können die Ursache sein.