Schnecken im aquarium was tun

Martin 1. September 5 Kommentare. Ab einer gewissen Population sind Schnecken nicht nur optisch nicht mehr schön an zu sehen, auch die Ausscheidungen der Tiere können für dein Aquarium-Wasser zu einem echten Problem werden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Schnecken im Aquarium können ein spannender Blickfang und interessant zu beobachtende Tiere sein. Bestimmte Arten haben aber eine Reproduktionsrate, die sie schnell zur Plage werden lassen.

schnecken im aquarium was tun

Was soll ich nur tun wenn auf einmal eine Schnecke im Aquarium ist?

Was soll ich nur tun wenn auf einmal eine Schnecke im Aquarium ist? Das beste ist, Sie tun gar nichts. Schnecken sind absolut unschädlich und stören im Aquarium nicht. Es gibt verschiedene Arten von Schnecken, welche im Aquarium auftreten können. Darunter fallen Blasenschnecken, Posthornschnecken und Turmdeckelschnecken. Was tun gegen die Schneckenplage im Aquarium? Schnecken im Aquarium können ein spannender Blickfang und interessant zu beobachtende Tiere sein. Bestimmte Arten haben aber eine Reproduktionsrate, die sie schnell zur Plage werden lassen. Warum genau sind Schnecken im Aquarium ab einer gewissen Anzahl eine Plage?
Im Allgemeinen sind Schnecken in der Aquaristik ausgesprochen nützlich, denn sie fressen beispielsweise Algen, reinigen das Wasser, lockern den Bodengrund und hemmen das Pflanzenwachstum. Die Schnecken machen sich dann über Pflanzenarten her, die für das biologische Gleichgewicht mitverantwortlich sind. Je nachdem, um welche Schneckenart es sich handelt, helfen die folgenden Mittel gegen Schnecken im Aquarium. Dem gegenüber stehen vermehrungsfreudige Turmdeckel-, Posthorn- oder Schlammschnecken.

5 Kommentare

Im Allgemeinen sind Schnecken in der Aquaristik ausgesprochen nützlich, denn sie fressen beispielsweise Algen, reinigen das Wasser, lockern den Bodengrund und hemmen das Pflanzenwachstum. Die Schnecken machen sich dann über Pflanzenarten her, die für das biologische Gleichgewicht mitverantwortlich sind. Je nachdem, um welche Schneckenart es sich handelt, helfen die folgenden Mittel gegen Schnecken im Aquarium. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Schnecken im Aquarium können ein spannender Blickfang und interessant zu beobachtende Tiere sein. Bestimmte Arten haben aber eine Reproduktionsrate, die sie schnell zur Plage werden lassen. Warum genau sind Schnecken im Aquarium ab einer gewissen Anzahl eine Plage?

Schnecken im Aquarium

schnecken im aquarium was tun

.

Für die einen sind sie eine Plage, für die anderen eine Bereicherung des Aquariums. Betrachtet man ein Aquarium als ein eigenständiges ökologisches System, so übernehmen Schnecken und auch andere Wirbellose wie Garnelen eine nützliche, geradezu unersetzliche Funktion. Sie ernähren sich nicht nur von Biofilmen und Aufwuchs und sind damit wichtige Algenfresser , sondern auch von dem ganzen "Dreck", der im Aquarium anfällt. Dazu gehören zum Beispiel Mulm , Fischkot, abgestorbene Pflanzenreste, Tierkadaver und nicht gefressene Fischfutterreste. All diese Dinge enthalten organische Stoffe, die die Wasserbelastung erhöhen und die Bakterienzahl im Wasser hoch treiben, wenn sie nicht verwertet werden. Schnecken fressen den organischen Müll. Als sogenannte Konsumenten verarbeiten sie Reste weiter und reichen sie in der Nahrungskette nach unten.