Orchideen pflegen und gießen

Wir haben für Sie die wichtigsten Regeln zusammengefasst. Gerade in einer Umgebung mit niedriger Luftfeuchtigkeit sollten Orchideen mit der Sprühflasche benetzt werden. Orchideen stellen aufgrund ihrer exotischen Herkunft einige Anforderungen an ihre Halter. Stauende Nässe bedeutet für Orchideen meist ein frühzeitiges Ende. Mit ihren opulenten Blüten sind sie der ideale Hingucker auf jeder Fensterbank, doch um Orchideen richtig zu pflegen und lange Freude an ihnen zu haben, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Sie schillern in den schönsten Farben und veredeln einen Raum im Nu: Kein Wunder, dass die ursprünglich aus dem tropischen Regenwald stammenden Orchideen zu den beliebtesten Zimmerpflanzen zählen. Nachdem sie lange Zeit als empfindliche Gewächse galten, die besser in Profihände gehören, sind insbesondere die meisten Phalaenopsis-Züchtungen heutzutage auch für Anfänger gut zu handhaben. Dennoch sollten Sie beim Pflegen von Orchideen einige Tipps beherzigen. Sehen die Wurzeln der Orchidee schön grün aus und ist der Wurzelballen nicht zu nass?

orchideen pflegen und gießen

Orchidee Pflege

Richtig düngen und gießen Orchideen pflegen: Mit diesen Tipps gedeihen sie prächtig. Constanze Brinkschulte Mit ihren opulenten Blüten sind sie der ideale Hingucker auf jeder Fensterbank, doch um Orchideen richtig zu pflegen und lange Freude an Author: Constanze Brinkschulte. Die Blütenpracht von Orchideen zu erhalten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Beim Gießen, Düngen und Beschneiden kann man vieles falsch machen: Wir zeigen Ihnen, welche Fehler Sie bei der Author: popcornkrumel.info
Quelle: t-online. Die Blütenpracht von Orchideen zu erhalten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Seit Orchideen in Asien und den Niederlanden günstig in Massen gezüchtet werden, gehören die eleganten Blumen zum Standardangebot beinahe jedes Supermarkts. Meist handelt es sich dabei um Pflanzen der Gattung Phalaenopsis. Diese Art ist vergleichsweise robust und damit für Anfänger einfacher zu pflegen, als andere Orchideenarten.

Meine Orchideen gießen oder tauchen?

Die Orchidee ist als exotischer Blickfang im Wohnraum eine beliebte Zimmerpflanze. Für gesundes und blütenreiches Wachstum gilt es jedoch einiges zu beachten. Sie ist widerstandsfähig und blüht besonders lang. Vanda-Orchideen mögen es dagegen wärmer. JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein. For the best experience on our site, be sure to turn on Javascript in your browser. Diese prächtige Pflanze ist bekannt für ihre imposanten Blüten und Farbenvielfalt.

Orchideen gießen: Das richtige Maß ist entscheidend

orchideen pflegen und gießen

Die Frage nach der Art der Wasserversorgung stellt sich für jeden, der zumindest ein Orchideengewächs besitzt. Als Präsent oder Mitbringsel orchideen pflegen und gießen Orchideen derzeit überaus beliebt. So kann es vorkommen, dass jemand, der sich gedanklich noch niemals mit Orchideen beschäftigt hat, ganz überraschend eine Orchidee geschenkt bekommt. Bedingungen in der Natur. Die meisten Orchideenfachleute empfehlen das Tauchen und begründen dies mit der natürlichen Situation der Pflanzen. Tropische Regenwälder sind die Heimat der Orchideen, von denen viele als epiphytische Gewächse auf anderen Pflanzen oder Bäumen leben. Da sie sich aber nicht parasitär verhalten, also ihre Wirtspflanze nicht anzapfen, sind sie auf die Wasserversorgung durch den Regen angewiesen.

Hier finden Sie eine Auflistung von Tipps, welche ich bisher mit meinen Orchideen gesammelt habe. Halten Sie sich immer vor Augen, dass die Pflanzen überwiegend aus dem Urwald kommen, wo sie auf Bäumen epiphytisch wachsen und nur wenig Wasser bekommen oder schnell wieder abtrocknen. Ideal ist dazu zimmerwarmes Regenwasser, falls dies nicht verfügbar ist, kann auch weiches Leitungswasser verwendet werden. Besser ist es die Pflanze aus dem Übertopf zu nehmen und diese dann mit dem kompletten Wurzelballen in ein Wasserbad zu stellen. Halten Sie sich immer wieder vor Augen, dass die Pflanzen ursprünglich im Urwald auf Bäumen wachsen und dann durch die Blätter des Baumes vor direkter Lichteinstrahlung geschützt sind.