Weihnachtssterne über den sommer bringen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren. Weihnachtssterne sind, in ihrer mittel- und südamerikanischen Heimat, bis zu 5 m hoch werdende, stattliche Sträucher. An ihren Heimatstandorten blühen ältere Weihnachtssterne das ganze Jahr über. Oft werden die Weihnachtssterne nach Weihnachten einfach in den Mülleimer geworfen, was ich sehr schade finde, denn es handelt um eine mehrjährige Pflanze. Mehrjährige Kultur ist sehr einfach möglich, wenn man sie im Frühjahr März bis April zurückschneidet und in frisches Substrat umtopft.

weihnachtssterne über den sommer bringen

Weihnachtsstern

Weihnachtssterne sind, in ihrer mittel- und südamerikanischen Heimat, bis zu 5 m hoch werdende, stattliche Sträucher. An ihren Heimatstandorten blühen ältere Weihnachtssterne das ganze Jahr über. Nach dem Weihnachtsfest weichen die Weihnachtssterne meist aus der Wohnung. Mit der richtigen Pflege über den Sommer können sie jedoch noch öfter popcornkrumel.info: David.
Ein paar Fehler verzeiht der Christstern gar nicht. Doch mit diesen Tipps hat man lange Freude an der beliebten Pflanze. Viele Weihnachtssterne gehen wenige Tage nach dem Kauf ein. Dabei eignen sich die tropischen Pflanzen problemlos zum Überwintern und Übersommern.

27 Kommentare

Urheberrechtlich geschütztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr. Bild Datum: Foto ID: Der Weihnachtsstern Euphorbia pulcherrima gilt bei der Pflege als etwas heikel und verliert die Blätter mitunter schon bald nach dem Kauf. Wenn man nur die folgenden Tipps zur Pflege beachtet, hat man nicht nur monatelang an ihm Freude, sondern kann ihn sogar leicht überwintern und rechtzeitig zum nächsten Advent wieder zur Blüte bringen. Der Weihnachtsstern - auch Poinsettie oder Euphorbia pulcherrima genannt - ist nach der Orchidee die beliebteste Zimmerpflanze in Deutschland. Und das, obwohl die Verkaufssaison der Pflanze nur etwa acht Wochen dauert. Ursprünglich stammt die Pflanze mit den markanten Hochblättern aus Mexiko. Dort wachsen Weihnachtssterne zu hohen Sträuchern heran. Seit Jahrzehnten arbeiten Züchter daran, die kleinwüchsigen Exemplare weiterzuentwickeln.

Steckbrief

weihnachtssterne über den sommer bringen

Nach dem Weihnachtsfest weichen die Weihnachtssterne meist aus der Wohnung. Mit der richtigen Pflege über den Sommer können sie jedoch noch öfter blühen. Der Weihnachtsstern Euphorbia pulcherrima säumt meist nur in der Adventszeit die heimischen Fensterbänke — danach wandert er in den Abfall. Was viele gar nicht zu wissen scheinen: Beim Weihnachtsstern handelt es sich um ein mehrjähriges Wolfsmilchgewächs Euphorbiaceae. Auch in unseren Breitengraden kann der farbenfrohe Weihnachtsbote also problemlos über mehrere Jahre hinweg leben und auch blühen.

Der Weihnachtsstern hört auf den botanischen Namen Euphorbia pulcherrima und ist auch unter den deutschen Namen Adventsstern, Christstern oder Poinsettie bekannt. Bei uns wird der Weihnachtsstern meist einjährig als Zimmerpflanze gehalten, obwohl er in seiner Urform weder eine Topfpflanze noch einjährig ist. Eigentlich ist der Weihnachtsstern ein ausdauernder, immergrüner Strauch aus Südamerika. Die sternförmigen Blätter der Pflanze bezauberten schon den Botaniker Carl Ludwig Willdenow, der ihr den botanischen Artnamen Euphorbia pulcherrima gab — "die Schönste unter den Wolfsmilchgewächsen". Erst seit den er Jahren ist der Weihnachtsstern hierzulande als Zimmerpflanze bekannt.