Wieviel darf ein standardbrief wiegen

Wie viele Seiten Papier dürfen eigentlich in einen Briefumschlag, damit dieser von der Deutschen Post noch als Standardbrief verschickt wird? Limitierend ist hier das Gewicht. Dennoch lässt sich auf die Frage pauschal keine Antwort geben, da dass Gesamtgewicht eines Briefs von der Dicke des verwendeten Papiers, des Drucks ja auch Tinte wiegt und des Briefumschlags abhängt. Wie viele Seiten Papier dürfen eigentlich in einen Briefumschlag, damit dieser von der Deutschen Post noch als Standardbrief verschickt wird? Limitierend ist hier das Gewicht. Dennoch lässt sich auf die Frage pauschal keine Antwort geben, da dass Gesamtgewicht eines Briefs von der Dicke des verwendeten Papiers, des Drucks ja auch Tinte wiegt und des Briefumschlags abhängt. Die richtige Antwort lautet also: Wiegen. Da nicht jeder eine Briefwaage zu Hause stehen hat, können Sie den Preisrechner oder die Übersicht weiter unten nutzen. Hier finden Sie die gesamte Übersicht über Papierdicken und Briefmarken.

wieviel darf ein standardbrief wiegen

Wie viel Porto für welche Anzahl Blätter?

Ein Standardbrief für derzeit 70 Cent darf maximal 20 Gramm schwer sein. Falls Sie keine Waage zur Verfügung haben, orientieren Sie sich an DIN A4 Seiten: Sie können insgesamt drei normale DIN A4 Seiten in einen Standardbrief legen, ohne das Maximalgewicht zu überschreiten. Neben dem Gewicht ist besonders die Höhe popcornkrumel.info: Lukas Farwer. Limitierend ist hier das Gewicht. Ein Standardbrief darf inklusive Kurvert, Briefmarke und Inhalt maximal 20 Gramm wiegen. Dennoch lässt sich auf die Frage pauschal keine Antwort geben, da dass Gesamtgewicht eines Briefs von der Dicke des verwendeten Papiers, des Drucks (ja auch Tinte wiegt) und des Briefumschlags abhängt.
Mehr Infos. Wenn Sie einen Standardbrief verschicken möchten, müssen Sie das maximale Gewicht einhalten.

Gewicht von Standardbriefen und anderen Brieftypen || Maße, Gewichtsgrenzen & Preise

Die Post will das Porto für den Standardbrief erneut heraufsetzen. An anderer Stelle ist aber auch eine Preissenkung geplant. Private Briefe befördert die Post seltener als früher, dafür profitiert sie vom Online-Shopping. Briefe sollen wieder teurer werden. Und auf welches Umschlagformat sollten Sie diesen falten? Das bedeutet leider auch, dass Sie mehr Porto zahlen müssen, wenn Ihr Brief die Vorgaben eines Briefformates überschreitet. Nehmen wir an, Ihre Tochter hat eine quadratische Weihnachtskarte gebastelt. Diese wiegt zwar weniger als 20 Gramm, ist aber 13cm lang und breit.

Höhere Kosten für Personal und Logistik

wieviel darf ein standardbrief wiegen

Ich versende oft Papier, Bücher oder Sachen per Post. Bei einem Buchversand ist ja der Vorteil, dass man weniger Porto bezahlen muss wenn man alles dabei richtig macht! Nun habe ich aber 2 Bücher, die darv beide jeweils ca. Wiege ich den Briefumschlag mit, dann komme ich aber auf jeweils knapp über Gramm. Bei Gramm ist jedoch die maximale Gewichtsobergrenze für Briefsendungen als Büchersendung!

In unserem Artikel erfahren Sie, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit Ihre Sendung als Standardbrief durchgeht. Ein Standardbrief darf maximal 20g schwer sein. Für Briefe, die ins Ausland gehen, gelten dieselben Richtlinien. Wiegt Ihr Brief mehr als 20g oder ist dicker als 0,5cm, so wird er nicht mehr als Standardbrief zugeordnet und kostet entsprechend mehr. Was die Kosten angeht, können Sie sich einfach an unserer übersichtlichen Tabelle orientieren:. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Besucher: 30 Letzte aktualisierung: 4 Minuten.